WILLKOMMEN IM MITTELALTER!

18. März 2012
Von
WILLKOMMEN IM MITTELALTER!

Schön, dass du unsere Seite besuchst. In der Mittelaltergazette findest du alles, was es zum Mittelalter zu sagen gibt. Vieles ist mühevoll recherchiert und anderes ist einfach frei nachempfunden. Lehne dich also bequem zurück und versinke in den Tiefen der längst vergangenen „dunklen Zeit“. Entstanden ist das ganze hier aus der Auflösung eines Fanprojekts des…

Weiterlesen »

Sommerpause

22. Juni 2014
Von

Liebe Leser,   es ist Sommer und die Sonne scheint (so hoffen wir doch). Alle fahren in den Urlaub, nur wir nicht. Warum eigentlich nicht? Bitte habt Verständnis, dass auch wir mal ein paar Tage entspannen müssen. Wir tanken Sonne und lüften die Redaktionsstuben mal…

Weiterlesen »

Gunhild von Dänemark

15. Juni 2014
Von
Gunhild von Dänemark

In einer männerorientierten Welt “verschwinden” die Töchter mit ihrer Verheiratung aus dem Stammbaum ihrer Familie, oftmals wird dort nicht einmal das Sterbedatum vermerkt. Wenn die junge Frau dann früh verstirbt und vielleicht “nur” Töchter zur Welt gebracht hat, scheint sie auch für die Dynastie der…

Weiterlesen »

Der Kandelgiesser

15. Juni 2014
Von
Der Kandelgiesser

Bereits weit vor dem Mittelalter kannten die Menschen Zinn. Im Mittelalter jedoch bildete sich der Beruf des Kandelgießers (auch Kannengießer, Zinngießer) heraus. Durch den Zusatz von Antimon, Blei und Kupfer wurde Zinn gussfähig gemacht und es ließen sich zahlreiche Gegenstände des täglichen Lebens daraus herstellen.…

Weiterlesen »

Nadelbinden

15. Juni 2014
Von
Nadelbinden

Das Nadelbinden ist eine Handarbeitstechnik, bei der mit einer Nadel ineinander verschlungene Schlaufen gebildet werden. Im Gegensatz zum Stricken oder Häkeln wird der Faden nicht vom Knäul gearbeitet, sondern in relativ kurzen Stücken von etwa ein bis zwei Metern verarbeitet. Ein weiterer Unterschied ist, dass…

Weiterlesen »

Auf Wiking fahren?

8. Juni 2014
Von

Heute jährt sich der Überfall auf das Kloster Lindisfarne. Wer es den Wikingern nachmachen möchte, dem bietet sich eine einmalige Chance. Das Wikingerschiffsmuseum in Roskilde verkauft Wikingerboote. Also lasst euch die Bärte wachsen, springt in euer eigenes Wikingerboot und macht euch auf zum Wikingerfestival in…

Weiterlesen »

Was geschah am 8. Juni 793?

8. Juni 2014
Von
Was geschah am 8. Juni 793?

Die Wikinger überfallen und plündern das Kloster Lindisfarne am 8. Juni 793 auf der gleichnamigen Halbinsel im Nordosten von England. Dieser Zeitpunkt markiert den Beginn der sogenannten Wikingerzeit.  Die Mönche des Klosters St.Cuthbert werden die langen Boote, deren Bug mit Drachen- und Schlangenköpfen geschmückt waren, bereits…

Weiterlesen »

Kolbenturnierhelm

8. Juni 2014
Von
Kolbenturnierhelm

 Im späten Mittelalter veranstaltete der Adel gern sogenannte Kolbenturniere. Hier mussten zwei Ritter im Turnier versuchen, sich gegenseitig die Helmzier abzuschlagen. Es gab aber auch Turniere, in denen zahlreiche in Mannschaften aufgeteilte Ritter wie in einer Schlacht gegeneinander antraten. Als Waffen kamen hölzerne Streitkolben, Dreschflegel…

Weiterlesen »

Emma von der Normandie

8. Juni 2014
Von
Emma von der Normandie

Emma von der Normandie, * um 987, war die Tochter Richards I. von der Normandie und dessen Frau Gunnora. Am 05.04.1002 heiratet sie den englischen König Æthelred II. the Unready. Æthelred wünschte diese Ehe, um die Normannen friedlich zu stimmen, denn viele Raubzüge der “Wikinger”…

Weiterlesen »

Echter Kerbel

1. Juni 2014
Von
Echter Kerbel

Diesen Namen führt das feine Würzkraut, um es vom verwandten Wiesenkerbel zu unterscheiden. Diesen kann man zwar ebenfalls für die Küche verwenden, aber man muß ihn schon sicher vom sehr giftigen Gefleckten Schierling unterscheiden können… Echter KerbelProf. Dr. Otto Wilhelm Thomé Flora von Deutschland, Österreich…

Weiterlesen »

ANNO 1280 in Gütersloh Isselhorst 2014 – Besuchsbericht

1. Juni 2014
Von

Heute hatten wir eine etwas weitere Anfahrt geplant. Wir wollten nach Gütersloh. Auf der Wiese von Bauer Kruse sollte ein Mittelaltermarkt stattfinden. Alles war gut ausgeschildert und Hof Kruse war gut zu finden. Hof Kruse? Was wir vorgefunden haben, verwalten andere Landbesitzer als Fürstentum. Entsprechend…

Weiterlesen »

Lotto

1. Juni 2014
Von
Lotto

Das Wort Lotto kommt sprachlich aus dem Niederländischen. Das niederländische Wort für Los heißt Lot. Die ersten Lotterien waren vor allen Dingen Waren- aber auch Geldlotterien, bei denen Lose verkauft wurden. Eine der ersten Lotterien soll es in Sluis (Flandern) bereits 1445 gegeben haben. Kaufleute…

Weiterlesen »

Ohrlöffel

1. Juni 2014
Von
Ohrlöffel

  Ein Ohrlöffel ist ein mittelalterlicher Hygieneartikel. Neben einer Pinzette ist er Bestandteil des sogenannten Toilettenbestecks. Der Ohrlöffel konnte einfach gestaltet oder aber mit Gravuren reich verziert sein. In jedem Fall hatte er am Ende aber ein kleines Löffelchen. Dieses diente dazu, den Gehörgang vom…

Weiterlesen »

7. Mengeder Gaudium in Dortmund 2014 – Besuchsbericht

29. Mai 2014
Von

Heute waren wir in Dortmund-Mengede. Wir kamen am Volksgarten im Nieselregen an und waren skeptisch, ob es tatsächlich Spass machen würde. Positiv fanden wir zunächst die kostenlosen Parkplätze und die abwesenden Wegelagerer. So konnten wir ohne Wegezoll den Markt betreten. Beim Betreten der Wiese stellten…

Weiterlesen »

Franziska

25. Mai 2014
Von
Franziska

  Die Franziska war eine Wurfaxt, die zwischen dem 5. und 8. Jahrhundert vor allen Dingen bei den Franken gebräuchlich war. Nach den Franken soll sie auch auf den Namen Franziska getauft worden sein. FranziskaGermanisches Nationalmuseum, Nuremberg(Quelle: Wikimedia) Die Franziska findet sich in vielen Gräbern…

Weiterlesen »

Seemannsgarn und Aberglaube

25. Mai 2014
Von
Seemannsgarn und Aberglaube

Im Laufe der Jahrhunderte haben sich unter den teilweise monatelang vom Festland abgeschnittenen Seeleuten zahlreiche spezielle Sitten und Gebräuche etabliert. Dies führte dazu, dass nicht nur den Landratten die abenteuerlichsten Geschichten erzählt wurden, um sie mit den Heldentaten zu beeindrucken, sondern auch Aberglaube, der aus…

Weiterlesen »

Rädern

25. Mai 2014
Von
Rädern

Das Rädern war eine Form der Hinrichtung, die auch im Mittelalter durchgeführt wurde. Diese Strafe kam meist bei Mördern zum Einsatz. Aber auch Räuber, Diebe und Verräter mussten diese Bestrafung fürchten. Aufgrund der durch das Rädern zu erleidenden Qualen ist dies eine der grausamsten Hirnrichtungsformen…

Weiterlesen »