WILLKOMMEN IM MITTELALTER!

18. März 2012
Von
WILLKOMMEN IM MITTELALTER!

Schön, dass du unsere Seite besuchst. In der Mittelaltergazette findest du alles, was es zum Mittelalter zu sagen gibt. Vieles ist mühevoll recherchiert und anderes ist einfach frei nachempfunden. Lehne dich also bequem zurück und versinke in den Tiefen der längst vergangenen „dunklen Zeit“. Entstanden ist das ganze hier aus der Auflösung eines Fanprojekts des…

Weiterlesen »

Erbse

3. Juli 2016
Von
Erbse

Die (Speise-)Erbse, auch Gartenerbse genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung Erbsen. Sie gehört in die Unterfamilie der Schmetterlingsblütler innerhalb der Familie der Hülsenfrüchtler. Ursprünglich stammt sie aus Kleinasien und ist seit Jahrtausenden eine wichtige Nutzpflanze. Die bisher ältesten archäologischen Funde von genutzten Erbsen stammen…

Weiterlesen »

MA for Beginners – Teil 4: Grundlegendes zur Ordensgewandung

26. Juni 2016
Von
MA for Beginners – Teil 4: Grundlegendes zur Ordensgewandung

Ihr habt euch für die Darstellung eines Ordensmenschen entschieden? Glückwunsch! Dann kommen hier ein paar grundlegende Infos zu Kleidung und “Zubehör”. Allerdings unterscheiden sich die jeweiligen Orden teilweise stark in der Wahl ihrer Kleidung, daher solltet ihr euch vorab über das Aussehen der Oberbekleidung informieren.…

Weiterlesen »

Echter Eibisch

26. Juni 2016
Von
Echter Eibisch

Der Echte Eibisch, auch Arznei-Eibisch genannt, gehört zur Familie der Malvengewächse. Schon Dioskourides weiß, daß die ‘Althaia’, die auch Hibiskus genannt werde, eine Art wilder Malve sei. Im Althochdeutschen machte man aus “Hibiskus” ‘Isbisca” – und daraus entwickelte sich durch Lautverschiebung der moderne deutsche Name.…

Weiterlesen »

Malve

19. Juni 2016
Von
Malve

Die Malven bilden eine Pflanzengattung und sind in Eurasien und Nordafrika verbreitet. Die moderne Genetik hat in die Unterscheidung der Gattungen und Arten einige Unruhe gebracht. Bislang zählt man 15 bis 30 Malven-Arten. Manche von ihnen werden aufgrund ihres Aromas in der Industrie vor allem…

Weiterlesen »

Steinklee

5. Juni 2016
Von
Steinklee

Steinkleearten – es gibt etwa 25 von ihnen – kommen natürlicherweise in Europa, Afrika und bis Ostasien vor. Die meisten von ihnen gibt es vom Mittelmeer-Raum bis Zentralasien. Sie sind meist trockenheits- und salztolerant und gelten im Ackerbau als “Luzerne der Sandböden”. Reinen Sandboden aber…

Weiterlesen »

Knoblauchsrauke

1. Mai 2016
Von
Knoblauchsrauke

Knoblausrauke (Tafel aus: “Bilder ur Nordens Flora”; um 1920; C.A.M.Lindman; Quelle: Wikipedia.de) Die in Europa weit verbreitete Knoblauchsrauke, auch Knoblauchhederich genannt, ist eine Pflanzenart aus der Familie der Kreuzblütengewächse. Ihren Namen hat sie von dem Knoblauchduft, der beim Zerreiben der Blätter entsteht. Eigentlich eine Pflanzenart…

Weiterlesen »

Luzerne

24. April 2016
Von
Luzerne

Luzerne (Tafel aus “Flora von Deutschland, Österreich und der Schweiz”; 1885; O.W.Thomé; Quelle: BioLib.de) Die Luzerne , auch Alfalfa oder Ewiger Klee genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung Schneckenklee. Sie gehört zu den Hülsenfrüchtlern und ist entfernt mit z.B. Erbsen, Linsen und der Saubohne…

Weiterlesen »

Echter Steinsame

17. April 2016
Von
Echter Steinsame

Echter Steinsame (Tafel aus: “Deutschlands Flora in Abbildungen”; 1796; J.G.Sturm: Quelle: BioLib.de) Der Echte Steinsame ist eine Pflanzenart innerhalb der Familie der Raublattgewächse. Für den Garten gibt es auch andere, kräftiger in der Blüte gefärbte Angehörige der Familie. Der Echte Steinsame ist eine alte Heilpflanze.…

Weiterlesen »

Lungenkraut

10. April 2016
Von
Lungenkraut

Lungenkraut (Tafel aus: “Flora von Deutschland, Österreich und der Schweiz”; 1885; O.W.Thomé; Quelle: BioLib.de) Das Gefleckte Lungenkraut, auch “Echtes” Lungenkraut genannt, ist eine Pflanzenart innerhalb der Familie der Rauhblattgewächse und in Europa verbreitet. Westlich kommt es bis zu den Ardennen, nördlich bis in die Niederlande,…

Weiterlesen »

Arnika

3. April 2016
Von
Arnika

Arnika (Tafel aus: “Flora von Deutschland, Österreich und der Schweiz”; 1885; O.W.Thomé; Quelle: BioLib.de) Die (Echte) Arnika, auch Bergwohlverleih genannt, ist eine Pflanzenart aus der Familie der Korbblütler. Sie gedeiht in den Gebirgen Europas und steht unter Naturschutz. Sie bevorzugt saure und magere Wiesen. Dabei…

Weiterlesen »

Gefleckter Aronstab

27. März 2016
Von
Gefleckter Aronstab

Der Gefleckte Aronstab  ist in der gemäßigten Zone Europas weit verbreitet. Meist findet man ihn in feuchten Laubwäldern in Gemeinschaft mit anderen Frühlingsblühern der Krautschicht, wie Buschwindröschen, Lungenkraut und Bärlauch. Die ausdauernde krautige Pflanze erreicht Wuchshöhen von 20 bis 40 cm. Als Überdauerungsorgan besitzt sie…

Weiterlesen »

Wegerich

20. März 2016
Von
Wegerich

Die Wegeriche sind eine Pflanzengattung in der Familie der Wegerichgewächse und weltweit verbreitet. Zu dieser Gattung werden etwa 190 Arten gezählt. Die lateinische Gattungsbezeichnung “Plantago” leitet sich vom lateinischen “planta” für Fußsohle ab. “Die” Wegeriche sind trittfest und gedeihen auch auf öfter begangenen Wegen, halten…

Weiterlesen »

Glockenblumen

13. März 2016
Von
Glockenblumen

Acker-Glockenblume (Abb.2), Nesselblättrige Glockenblume (Tafel aus: “Deutschlands Flora in Abbildungen”; 1796; J.G.Sturm; Quelle: BioLib.de) Nicht der Feldsalat war es, den die Mutter von Rapunzel so gerne essen wollte und den ihr Mann aus dem Garten der benachbarten Zauberin immer wieder mausen mußte – es war…

Weiterlesen »

Huflattich

6. März 2016
Von
Huflattich

Huflattich (Tafel aus:”Flora von Deutschland, Österreich und der Schweiz”; 1885; O.W.Thomé; Quelle: BioLib.de) Der Huflattich steht für sich als Pflanzenart aus der Familie der Korbblütler und gehört  nicht zur Gattung der echten Lattiche. Diese zeichnen sich durch einen hohen Gehalt an Milchsaft (lateinisch lac „Milch“)…

Weiterlesen »

Leberblümchen

28. Februar 2016
Von
Leberblümchen

Leberblümchen (Tafel aus: “Flora von Deutschland, Österreich und der Schweiz”; 1885; O.W.Thomé; Quelle: BioLib.de) Das Leberblümchen gehört zu den Hahnenfußgewächsen und ist weitläufig zum Beispiel mit den Buschwindröschen verwandt. Seine Laubblätter erinnern im Umriß an die menschliche Leber. Wegen der seit der Antike gültigen Signaturenlehre…

Weiterlesen »

Gänsefingerkaut

21. Februar 2016
Von
Gänsefingerkaut

Gänsefingerkraut (Tafel aus: “Flora von Deutschland, Österreich und der Schweiz”; 1885; O.W.Thomé; Quelle: BioLib.de) Das Gänsefingerkaut, auch einfach “Gänserich” oder Krampfkraut genannt, gehört zu den Rosengewächsen. Es  ist in den gemäßigten Breiten auf der nördlichen Erdhalbkugel heimisch und in Mitteleuropa weit verbreitet.  Häufig findet man…

Weiterlesen »