WILLKOMMEN IM MITTELALTER!

18. März 2012
Von
WILLKOMMEN IM MITTELALTER!

Schön, dass du unsere Seite besuchst. In der Mittelaltergazette findest du alles, was es zum Mittelalter zu sagen gibt. Vieles ist mühevoll recherchiert und anderes ist einfach frei nachempfunden. Lehne dich also bequem zurück und versinke in den Tiefen der längst vergangenen „dunklen Zeit“. Entstanden ist das ganze hier aus der Auflösung eines Fanprojekts des…

Weiterlesen »

Grablege

23. August 2015
Von
Grablege

Als Grablege bezeichnet man die separierten Begräbnisstätten wichtiger Persönlichkeiten. Grablegen haben meist Monarchen, Bischöfe und Adelige. Die Besonderheit einer Grablege ist die Separierung. Wie die Grabstätte gestaltet ist, ist völlig unerheblich, aber es ist immer eine Begräbnisstätte, die nicht zusammen mit anderen Gräbern angelegt ist.…

Weiterlesen »

Campus Galli – erlebbares Mittelalter

23. August 2015
Von
Campus Galli – erlebbares Mittelalter

Bei diesem Projekt kann man das Mittelalter wahrlich hautnah erleben.  Mit den Mitteln des 9. Jahrhunderts entsteht in Süd-Baden-Württemberg in einem Waldstück bei Messkirch eine Klosterstadt. Neben einem festen Stamm an Handwerkern sind auch immer wieder freiwillige Helfer willkommen. Nach einer fachkundigen Einweisung kann man…

Weiterlesen »

Bärenklau

16. August 2015
Von
Bärenklau

Der Wiesen-Bärenklau ist ein mehrjähriges Kraut und in ganz Europa heimisch. “Kraut” klingt so zierlich – der Wiesen-Bärenklau wird bis 150 cm hoch, hat beeindruckende Doldenblüten vorzuweisen und ebenso beeindruckend große Blätter! Die gaben ihm im Übrigen den Namen; mancherorts wird der Bärenklau auch “Bärentatzen”…

Weiterlesen »

Schlangenknöterich

9. August 2015
Von
Schlangenknöterich

Es gibt einige einheimische Knöterich-Arten, die sämtlich relativ unscheinbar sind, nämlich krautige Pflanzen, die ziemlich klein bleiben und im Winter “einziehen”. Auffällig ist der (aus Tadschikistan stammende) Schlingknöterich, der als Fassadenbegrünung eingesetzt wird, und mehr als lästig der ebenfalls eingeführte Japanische Staudenknöterich. Da er als…

Weiterlesen »

Aller guten Dinge sind drei

9. August 2015
Von
Aller guten Dinge sind drei

Der Ursprung des Wortes Ding stammt wohl aus der germanischen oder nordischen Sprache. Ursprünglich bezeichnete es aber nicht wie heute eine nicht näher definierte Sache, sondern eine (Gerichts-)Versammlung der freien Männer. So nannten die Germanen ihre Versammlung Thing oder Dinc und die Nordmänner versammelten sich…

Weiterlesen »

Die Zieste

2. August 2015
Von
Die Zieste

Die fast weltweit verbreiteten Zieste gehören zu den Lippenblütlern. In Mitteleuropa sind mehrere Arten ursprünglich beheimatet, der Knollenziest aber wurde eingeführt. Er stammt aus China. Das sommergrüne, ausdauernde Kraut wird bis 120 cm hoch. Die wie Taubnesseln aussehenden, kurz gestielten Blätter werden bis 12 cm…

Weiterlesen »

Stabkirchen

2. August 2015
Von
Stabkirchen

Die einzigartigen Stabkirchen in Norwegen bilden einen wichtigen Beitrag zur weltweiten Architekturgeschichte. Von den im Mittelalter über 1000 erbauten Kirchen sind heute nur noch 29 erhalten geblieben. Viele davon wurden im Laufe ihrer Geschichte den Bedürfnissen der Gemeinde angepasst, erweitert und umgebaut. Auch haben Renovierungen…

Weiterlesen »

Sommerpause

21. Juni 2015
Von

Liebe Leser,   die Zeit für Sommer, Sonne, Strand und Meer ist gekommen. Wir hoffen, ihr habt eine schöne Zeit. Auf jeden Fall ergreifen wir die Gelegenheit und spannen auch ein paar Tage aus. Bitte habt Verständnis, wenn auch wir einmal ausgiebig auf Spurensuche gehen.…

Weiterlesen »

Umgekehrt wird ein Schuh daraus.

14. Juni 2015
Von
Umgekehrt wird ein Schuh daraus.

Diese Redewendung scheint selbst nicht aus dem Mittelalter zu stammen. Die erstmalige Verwendung in der heutigen Form soll ab dem Jahr 1745 begonnen haben. Wenn heute jemand sagt: “umgekehrt wird ein Schuh daraus” meint er, dass eine Behauptung nicht stimmt und das Gegenteil der Wahrheit…

Weiterlesen »

Mauerpfeffer

7. Juni 2015
Von
Mauerpfeffer

links: Scharfer Mauerpfeffer (Tafel aus “Flora von Deutschland, Österreich und der Schweiz”; 1885; O.W.Thomé; Quelle: BioLib.de) Der Scharfe Mauerpfeffer, auch Scharfe Fetthenne genannt, gehört zu den Dickblattgewächsen. Verbreitet ist er von Europa bis Westsibirien, im Kaukasus und vereinzelt in Nordafrika. Das ausdauernde, niedrig wachsende Kraut…

Weiterlesen »

Tierprozesse

7. Juni 2015
Von
Tierprozesse

Früher war es üblich, Tiere, die Menschen angegriffen hatten oder wo eine solche Gefahr bestand, zu töten. Im Europa des 13. Jahrhunderts soll es begonnen haben, dass sich die Praxis verbreitete, gegen solche Tiere einen Prozess zu führen. Hauptsächlich sind Tierprozesse aus Frankreich bekannt. Vereinzelt…

Weiterlesen »

Säcken

31. Mai 2015
Von
Säcken

  Das Säcken war eine Todesstrafe. Es handelt sich um eine besondere Form des Ertränkens. Der Delinquent wurde in einen Sack eingenäht und dann mit Gewichten beschwert in ein Gewässer geworfen. War ein Gewässer nicht verfügbar, konnte die Strafe auch in einem Fass vollzogen werden.…

Weiterlesen »

Haselwurz

31. Mai 2015
Von
Haselwurz

Zwischen dem vorjährigen Laub Die Gewöhnliche Haselwurz wächst als einzige Art ihrer Gattung in Wäldern in weiten Gebieten Eurasiens, die übrigen Verwandten auf der weiteren Nordhalbkugel. Man findet sie oft unter Haselnußsträuchern, daher ihr Name. Ansonsten bevorzugt die Haselwurz kalkhaltige, feuchte Standorte und braucht nährstoffreiche…

Weiterlesen »

Rettich

24. Mai 2015
Von
Rettich

Rettiche sind eine Pflanzengattung mit mehreren Arten und gehören zu den Kreuzblüten-Gewächsen. Also sind sie mit Kohl, Raps und Rauke verwandt. Sie bilden in der Regel mehr oder weniger fleischige Speicherwurzeln aus und sind ein- bis zweijährig. Acker-Rettich (Tafel aus: Deutschlands Flora in Abbildungen; J.…

Weiterlesen »

11. Mittelalterliches Treiben auf Burg Bucherbach in Köllerbach – Besuchsbericht

24. Mai 2015
Von

Nachdem wir den einen oder anderen Mittelaltermarkt im direkten Einzugsgebiet unserer Redaktion besucht haben, wollten wir uns dieses Mal einen kleineren Markt in etwas weiterer Entfernung anschauen. Wir fuhren ins schöne Saarland und besuchten den Markt in Köllerbach. Da Köllerbach (zumindest im Internet) nicht über…

Weiterlesen »

Schöllkraut

17. Mai 2015
Von
Schöllkraut

Schöllkraut (Tafel aus: “Flora von Deutschland, Österreich und der Schweiz”; O.W.Thomè; 1885; Quelle: BioLib.de) Das Schöllkraut ist ein sommergrünes mehrjähriges Kraut und gehört in die Familie der Mohngewächse. Ursprünglich beheimatet ist es von den gemäßigten Zonen Mitteleuropas bis in den Mittelmeerraum. Für die Winterruhe hat…

Weiterlesen »